Dubai: Sex-Opfer droht Haft

(21.01.2014) Albtraum für eine junge Wienerin in Dubai! Die 29-jährige Frau soll in einer Tiefgarage vergewaltigt worden sein. Als sie zur Polizei geht, um den Täter anzuzeigen, gerät sie selbst ins Visier der Behörden. Ihr wird einvernehmlicher außerehelicher Sex vorgeworfen, und darauf steht in dem Emirat Gefängnis. Angeblich haben die dortigen Behörden der Wienerin sogar geraten, ihren Peiniger zu heiraten. Der Sprecher des Außenministeriums, Martin Weiss, kann das zwar nicht bestätigen, sagt aber:

"Wenn man Geschlechtsverkehr außerhalb der Ehe hatte und dann diesen Partner heiratet, wird das Strafmaß gemildert. Aber da geht es immer um den Bereich außerehelicher Sex, nicht um Vergewaltigung. Bei Vergewaltigung drohen hohe Strafen, und zwar nur dem Täter, nicht dem Opfer."

Für die Dauer der Ermittlungen darf die Wienerin nun das Land nicht verlassen, die österreichische Botschaft kümmert sich aber, so gut es geht, um die Frau.

5-jähriger ertrinkt in Auto

Drama in Australien

Dieb stiehlt Auto mit Baby!

Alptraum aller Eltern wird wahr

Waffe statt Fliegengitter

Komische Amazon-Lieferung

NOE: 2 tote Kinder nach Unfall

War der Todeslenker auf Koks?

Cannabis-Grenzwert im Verkehr

Jeder Zweite dafür

Mann mit Machete: Panik in Bar

Im Wiener Bermudadreieck

Russland will Blackout

Angriffe auf Atomkraftwerke

Klitschko schreibt Kinderbuch

Über Willensstärke