Durch Standort: WhatsApp rettet Leben

(11.03.2016) WhatsApp hat ein Mädchen gerettet! In Mettmann in Deutschland stürzt eine Jugendliche ziemlich unglücklich. Dabei zieht sie sich eine blutende Kopfverletzung zu. Das Mädchen ruft den Notruf an, kann aber niemanden sagen, wo sie sich eigentlich befindet.

Schließlich kommt ihr der geniale Einfall: Per WhatsApp schickt sie der Leitstelle ihren Standort. Sofort kommen die Rettungssanitäter der jungen Frau zu Hilfe. Im Krankenhaus ist sie versorgt worden. Ihr geht es mittlerweile wieder gut.

Hermagor abgeriegelt

ab Dienstag

WM-Gold für Österreich

Kombinierer Lamparter siegt

Österreicher wollen Job-Wechsel

laut Umfrage

Demo für Frauenrechte

legt wiener frühverkehr lahm

„I bin ka Panzer"

Ein Ende für Bodyshaming

Hygiene Austria Masken

Händler stoppen Verkauf

Hietzing: Corona-Party in Klinik

16 Mitarbeiter rausgeschmissen

„Pizza Bussi Ciao"

Influencerin eröffnet Pizzeria