E-Scooter-Verbot gefordert

Sind die Roller zu gefährlich?

(10.09.2019) E-Scooter sollten verboten werden! Mit dieser Forderung sorgt der Chef der deutschen Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, für Wirbel. Aus medizinischer Sicht seien die E-Roller schlichtweg zu gefährlich, so der Arzt. Egal, wo E-Scooter auftauchen, es gibt mehr und mehr Verletzte. Man hätte es mit komplexen Brüchen, schweren Kopfverletzungen und Todesfällen zu tun, so die Kritik. Die Zulassung der E-Scooter sei jedenfalls unverantwortlich gewesen.

Auch in Österreich sieht man die Roller kritisch. Sozialmediziner Michael Kunze:
"Wenn ich beobachte, wie manche Leute damit durch die Gegend sausen, bin auch ich schwer besorgt. Ob das für ein Verbot reicht, kann ich nicht sagen. Aber wir sollten uns das Thema genau anschauen."

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich