Kein Ebola-Virus in Tirol!

(18.08.2014) Aufatmen in Tirol! Jetzt liegt es schwarz auf weiß vor: Der Ebola-Verdacht bei einer toten Frau hat sich nicht bestätigt. Die Frau wurde am Samstag in ihrer Wohnung gefunden. Die Behörden waren alarmiert, da die Frau davor in Nigeria gewesen war. Dort sind bereits einige Fälle der tödlichen Seuche aufgetreten. Die Tiroler Behörden haben Harn- und Blutproben der Frau an das Tropeninstitut in Hamburg geschickt.

Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber:

"Wir haben jetzt die Befunde von eingeschickten Harn- und Blutproben bekommen. Wir sind sehr froh, dass alle negativ sind. Wir können die Erkrankung Ebola dezidiert ausschließen."

Volle Fahrt voraus!

Furiosa: A Mad Max Saga

Joost ESC Skandal

Prozess im Juni

Jessica Biels Leidensweg

Probleme beim Schwangerwerden

Zuschauerin gedemütigt

SWR distanziert sich von Pocher

Notlandung in Bangkok

Ein Passagier tot, 71 verletzt

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe