Ed Sheeran kein Auftritt

Beim Super Bowl

(18.08.2023) Ed Sheeran (32) als Halbzeit Star beim Super-Bowl? Coole Sache, Ed ist von dieser Idee aber alles andere, als überzeugt. Denn er selbst ist sich sicher, dass er allein nicht so eine spektakuläre Show bieten kann, wie etwa Rihanna (35) oder Beyoné (41). Im „Deep & Shallow“-Podcast von Andy Cohen spricht Sheeran darüber, ob er einmal während der Halbzeit-Show performen wird. „Ich denke, die einzige Möglichkeit, dass ich es machen würde, wäre, wenn ich mich jemand anderem anschließen würde." Er erklärte weiter, dass die Show seiner Meinung nach "eine amerikanische Sache" sei und dass sich sein eher reduzierter Stil nicht auf die NFL-Bühne übertragen ließe. Seine Show sei nicht mit anderen legendären Halftime-Stars vergleichbar. 2016 war Ed bereits in Gesprächen für den Super Bowl.

Er teilte mit, dass es für den Super Bowl 50 im Jahr 2016 Überlegungen gab, dass er sich der britischen Band Coldplay anschließt, um seinen Song „Thinking Out Loud“ zu spielen. Schlussendlich standen Beyoné und Bruno Mars mit Coldplay auf der Bühne.

(sw)

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch