Edward Snowden gibt Antworten

(07.03.2014) Der US-Whistleblower Edward Snowden hat jetzt schriftlich Stellung genommen. Ein Ausschuss des Europaparlaments hatte ihn um ein Statement gebeten, es geht um die Methoden des US-Geheimdienstes NSA. Ein persönlicher Besuch, eine Live-Schaltung per Video oder auch nur ein Video alleine waren Snowden aber zu unsicher. Er hat jetzt schriftliche Antworten gegeben, du findest sie hier!

Ob er überhaupt befragt werde sollte, darüber wurde im Vorfeld lange diskutiert, sagt der SPÖ-Europaparlamentabgeordnete Josef Weidenholzer, der Mitglied im Ausschuss ist:

„Sollte man das? Ist er nicht eigentlich jemand, der Gesetze verletzt hat? Das haben einige meiner Kollegen im Vorfeld gesagt. Die Mehrheit war aber der Meinung, dass es Gewissensgründe sind, die ihn dazu gebracht haben. Weil seiner Meinung nach die Grundrechte verletzt wurden.“

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt