Eigene Tiktok-Schule?

Österreicherin will durchstarten

(28.02.2022) Eine Schule, wo Video-Dreh statt Mathe am Lehrplan steht? Zu schön, um wahr zu sein oder? Die Österreicherin Linda Baier, auf Instagram und TikTok besser bekannt unter Linda Lime, würde das mit der ersten eigenen TikTok-Schule aber gerne ändern!

Vom Klassenzimmer in die sozialen Medien

Früher hat Linda Baier Sport und Englisch unterrichtet. Jetzt hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und startet als Social-Media-Star durch. Der Durchbruch ist ihr im ersten Lockdown 2020 gelungen. Es hat nicht lange gedauert bis sie die ersten Kooperationen mit Firmen in der Tasche gehabt hat. Liegt wahrscheinlich an ihrer Präzession. Pro Video investiert sie nämlich durchschnittlich zweieinhalb Stunden.

Video-Dreh statt Mathe

Mit ihren Schüler*innen hat sie schon im Skikurs TikTok gedreht. In ihrer eigenen TikTok-Schule sollen dann statt den üblichen Unterrichtsfächern Video-Dreh und Content-Produktion für verschiedene Unternehmen am Unterrichtsplan stehen. Mit ihrer TikTok-Schule will sie ihre beiden Berufe wieder vereinen.

(LR)

10.500€ Wasser-Rechnung

Wasserhahn läuft zwei Monate

Italien: Heißestes Jahr!

Niederschläge halbiert

Rekord bei EuroMillionen

230 Millionen Euro im Topf

Johnson will nicht zurücktreten

Premier stark angeschlagen

Gas und Atomkraft "grün"?

EU: Klimafreundliche Investition

42 Grad im Juli?

Nächste Woche droht Glut!

Kostenexplosion bei Mietautos

Test: Um 45 % teurer!

Tag des Kusses!

"Die schönste Sache der Welt"