Einbrecher entschuldigt sich

Kriminell, aber höflich

Kriminell, aber zumindest höflich. Im deutschen Nordrhein-Westfalen hat sich ein Einbrecher während des Coups bei seinem Opfer entschuldigt.

Der Unbekannte ist durch ein Fenster in ein Haus eingestiegen, dabei allerdings direkt auf den Hausbesitzer getroffen, sagt Polizeisprecher Peter Spahn:
"Daraufhin soll sich der Einbrecher bei dem Mann entschuldigt haben und dann durch die Haustür geflüchtet sein."

Allerdings mit leeren Händen, zum Glück ist bei dem Vorfall auch niemand verletzt worden. Trotzdem wird jetzt nach dem Mann gefahndet, sagt Spahn:
"Diese Höflichkeit entschuldigt natürlich nicht die Tat. Es handelt sich um einen versuchten Einbruchsdiebstahl. Deswegen suchen wir nach dem Mann."

Der Unbekannte soll zwischen 16 und 20 Jahren alt und ca. 185 cm groß sein. Er soll ohrlanges schwarzes Haar und eine hohe Stimme haben. Bei dem Coup soll er mit einer schwarzen Jacke bekleidet gewesen sein.

Heroin: Mutter tot neben Baby

Drogendrama im Burgenland

Giftspinnen-Alarm in Tirol

OMG: Schwarze Witwe?

Spanner am 007-Film-Set

Kamera auf Toilette eingebaut

Zu Heiß: Nackter im Supermarkt

wegen Abkühlung

Heißluftballon stürzt ab

Festivalbesucher verletzt!

+++ Breaking News! +++

Wien: Totes Baby im Park

So viele Brüste auf Twitter

was steckt dahinter?

Tödlicher Crash mit Hirsch

Motorradunfall in OÖ