Einbrecher jetzt bekannt!

Update: Schießerei-Einbruch

(08.02.2024) Nachdem in der Gemeinde Harmannsdorf im Bezirk Korneuburg ein Mann bei einem Hauseinbruch angeschossen worden ist, steht jetzt die Identität des Verletzten fest. Laut Polizeisprecher Johann Baumschlager handelt es sich um einen rumänischen Staatsbürger. Die beiden Komplizen, die dem Mann beim Einbruch geholfen haben, sind immer noch nicht gefasst worden.

Drei Schüsse abgefeuert

In der Nacht auf Mittwoch hat der 71-jährige Hausbesitzer drei Schüsse aus einer Faustfeuerwaffe auf die Einbrecher abgefeuert. Einer davon hat den Rumänen getroffen. Der musste daraufhin operiert werden. Die Waffe hat der Hausbesitzer legal besessen.

Während des Einbruchs werden der Hausbesitzer und seine Ehefrau durch Geräusche wach. Als die 50-Jährige dem Lärm auf den Grund geht, steht sie plötzlich den Eindringlingen gegenüber. Einer davon schlägt sie daraufhin brutal zu Boden. Um seiner Ehefrau zu helfen, eilt der 71-Jährige mit seiner Waffe herbei und eröffnet das Feuer auf die Einbrecher. Der Getroffene bleibt daraufhin verletzt im Garten liegen, bis er von den Rettungskräften versorgt wird. Die 50-Jährige Ehefrau musste wegen Verletzungen im Gesicht ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Jetzt laufen die Ermittlungen. Es wird geprüft, ob der 71-Jährige Schütze aus Notwehr gehandelt hat.

(DS)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück