Einbruch in Ronaldos Haus

Millionen-Diebstahl auf Ibiza

(01.07.2022) Wenige Tage nach einem Millionen-Diebstahl in einem Ferienhaus des früheren brasilianischen Fußball-Stars Ronaldo auf Ibiza sind sechs Verdächtige festgenommen worden. Zwei von ihnen wurden im Hafen von Dénia im Osten Spaniens gefasst, die vier anderen im südspanischen Málaga, wie Ermittler bestätigten. Spanischen Medien zufolge handelt es sich mutmaßlich um eine Einbrecherbande aus vier Albanern, einem Rumänen und einem Spanier.

In Ronaldos Ferienhaus auf der Balearen-Insel war am Montag eingebrochen worden. Ronaldo hatte das Haus Marco Verratti vom französischen Top-Fußballclub Paris Saint-Germain überlassen, dieser war aber zum Zeitpunkt der Tat nicht in dem Haus. Die Einbrecher nahmen Medienberichten zufolge Schmuck und Bargeld im geschätzten Wert von drei Millionen Euro mit. Die Polizei habe einen Großteil der Beute gefunden.

(fd/apa)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung