Einbruch in Ronaldos Haus

Millionen-Diebstahl auf Ibiza

(01.07.2022) Wenige Tage nach einem Millionen-Diebstahl in einem Ferienhaus des früheren brasilianischen Fußball-Stars Ronaldo auf Ibiza sind sechs Verdächtige festgenommen worden. Zwei von ihnen wurden im Hafen von Dénia im Osten Spaniens gefasst, die vier anderen im südspanischen Málaga, wie Ermittler bestätigten. Spanischen Medien zufolge handelt es sich mutmaßlich um eine Einbrecherbande aus vier Albanern, einem Rumänen und einem Spanier.

In Ronaldos Ferienhaus auf der Balearen-Insel war am Montag eingebrochen worden. Ronaldo hatte das Haus Marco Verratti vom französischen Top-Fußballclub Paris Saint-Germain überlassen, dieser war aber zum Zeitpunkt der Tat nicht in dem Haus. Die Einbrecher nahmen Medienberichten zufolge Schmuck und Bargeld im geschätzten Wert von drei Millionen Euro mit. Die Polizei habe einen Großteil der Beute gefunden.

(fd/apa)

Russin geht auf Ukraine los

Sbg: Wird vor die Tür gesetzt

Mit Benzin Griller angeheizt!

Sbg: 17-Jährige im Spital!

Corona-Hilfen Prüfbericht

Wurde Geld 'zugeschanzt'?

CoV-positive Lehrer erlaubt

Nur Wien plant Sonderweg

Wohn-Eigentum = Luxusgut

in Österreich

Hass im Netz: Wehr dich!

Opfer handeln viel zu selten

Von Verlobter attackiert

Opfer verzeiht die Tat

Fakeanruf bei Ludwig

Zusammenschnitt veröffentlicht