Einfach umgedreht

Mitten im Plabutschtunnel

(07.01.2024) Gestern Nacht, gegen 22.40 Uhr kommt es im Plabutschtunnel in der Steiermark zu einer brenzligen Situation. Ein 42-Jähriger dreht mitten im Tunnel um, weil ihn sein Navigationsgerät dazu aufgefordert hat. Danach ist er rund 1.600 als Geisterfahrer unterwegs, bevor er seinen Fehler erkennt. Laut Polizei ist niemand zu Schaden gekommen.

Der Tunnel wurde sofort gesperrt und der Verkehr über das Grazer Stadtgebiet umgeleitet. Der Mann wurde noch im Tunnel von der Streife der API Graz West angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief negativ, der 42-Jährige wurde angezeigt.

(APA/DS)

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen

Banken mit enormen Gewinnen

Wir zahlen mit durch Zinsen

Ratte legt Flug lahm

3 Tage Verspätung!

EU: PS-Beschränkung für Junge?

Mehr Sicherheit auf den Straßen?

AK-Test: Achtung Zucker-Falle!

Kekse für Babys viel zu süß!