Einfach weggeworfen!

Schock-Bilder aus Österreich

(21.01.2022) Zwischen Hungersnot und Lebensmittelüberschuss - die ungleichmäßige Verteilung von Lebensmitteln ist auch im Jahr 2022 noch ein ernstes Thema. Der Umweltorganisation Greenpeace wurde nun ein erschreckendes Video zugespielt. Darin zu sehen: Massen an originalverpackten Lebensmitteln in einer Müllverbrennungsanlage. Die Bilder stammen aus einem österreichischen Entsorgungsunternehmen und zeigen deutlich die Fehler in unserem Lebensmittelsystem auf.

eine Mülltonne pro Sekunde

1,3 Milliarden Tonnen Nahrung wandern weltweit jährlich in den Müll. Auch Österreich ist dieses Problem betreffend nicht gerade unschuldig. Drei Millionen Tonnen Lebensmittel landen bei uns im Durchschnitt jährlich in der Mülltonne – und das wäre vermeidbar.

unfassbare Bilder

Die -50 % Sticker leuchten aus den Bergen von Fleischverpackungen hervor. Österreichische Supermärkte können den Vorrat an Lebensmitteln oft nicht rechtzeitig verkaufen. Trotz Rabatten und Mengenaktionen landen etliche ungeöffnete Produkte auf dem Müll. Die Bilder sind schockierend, doch leider Realität. Das Video ist der Beweis dafür.

Ernteabfälle & Co.

Nur ein Viertel der 1,3 Milliarden Tonnen Essens-Abfälle könnten bereits den globalen Hunger stillen. Der Grund für diese enorm hohe Zahl sind Lebensmittelabfälle der Landwirtschaft, der Produktion, des Handels, der Gastronomie und auch jedes privaten Haushalts.

(KvdS)

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze

Sechste Urlaubswoche für Alle!

Im heimischen Konzern 'Würth'

Verbote für ORF-Stars!

Keine Auftritte für Parteien

OSZE-Treffen in Wien

'Müssen' wir Russen einladen?

Burgenland: Kind belästigt!

Mann mit offener Hose

Kleinkind in Bohrloch gefallen

Aus 13m Tiefe gerettet

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben