Eis-Salz-Challenge: Don't do it!

(06.02.2017) Warnung vor einer irren Challenge, mit der sich User lebenslang entstellen können. Die sogenannte Eis-Salz-Challenge ist seit längerem der neueste Trend im Netz. Dabei geht es nur um Schmerzen, die User wollen beweisen, wie lange sie die Tortur aushalten.

Und so funktioniert der Wahnsinn: Man schüttet Salz auf die nackte Haut, dann legt man einen Eiswürfel drauf. Doch Experten warnen nun: Durch den Eis-Salz-Mix entsteht eine chemische Reaktion mit bis zu -17 Grad.

Es kommt zu Kälteverbrennungen, die mit Feuer gleichzusetzen sind.

Hautärztin Sylvia Perl-Convalexius:
“Zuerst kommt es zu Rötungen, dann können sich Blasen bilden. Die dritte Stufe sind dann tiefe Narben, die auch die Bewegung einschränken können. Man riskiert hier wirklich schwere Schäden im Gewebe, bitte nicht nachmachen!“

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht