Eis-Salz-Challenge: Don't do it!

Eiswuerfel

(06.02.2017) Warnung vor einer irren Challenge, mit der sich User lebenslang entstellen können. Die sogenannte Eis-Salz-Challenge ist seit längerem der neueste Trend im Netz. Dabei geht es nur um Schmerzen, die User wollen beweisen, wie lange sie die Tortur aushalten.

Und so funktioniert der Wahnsinn: Man schüttet Salz auf die nackte Haut, dann legt man einen Eiswürfel drauf. Doch Experten warnen nun: Durch den Eis-Salz-Mix entsteht eine chemische Reaktion mit bis zu -17 Grad.

Es kommt zu Kälteverbrennungen, die mit Feuer gleichzusetzen sind.

Hautärztin Sylvia Perl-Convalexius:
“Zuerst kommt es zu Rötungen, dann können sich Blasen bilden. Die dritte Stufe sind dann tiefe Narben, die auch die Bewegung einschränken können. Man riskiert hier wirklich schwere Schäden im Gewebe, bitte nicht nachmachen!“

Gasexplosion knapp verhindert

in Wien Ottakring

Beulenpest: Bub (15) tot

Kommt die Pest zurück?

Würgeschlange auf Gehweg

Schock in Hamburg

Einjähriger Bub erschossen

Tragödie in New York

Giftschlange in Hallenbad

Stmk: Aufregung um Hornviper

Messermord in Graz: Prozess

Zweifach-Mama (33) erstochen

Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei

Kibali wird ein Jahr alt

Geburtstag in Schönbrunn