Eisbär frisst Pfau

(26.05.2014) Trauriges Schauspiel im Wiener Tiergarten Schönbrunn: Ein weißer Pfau spaziert in das kürzlich eröffnete Eisbärengehege und wird vor den Augen der Zoobesucher von Bärendame Lynn kurzerhand verspeist. Die Tageszeitung "heute" hat Fotos von dem Vorfall veröffentlicht. Simone Haderthauer vom Tiergarten Schönbrunn:

„Für einen Eisbären ist es überhaupt kein ungewöhnliches Verhalten. Das sind Raubtiere, für sie ist das wirklich absolut natürlich. Zum Glück kommt das bei uns nicht häufig vor, weil die Pfaue schon bei uns aufgewachsen sind und die Gefahren sehr gut kennen, das haben sie gelernt. Dieser Pfau hat diese aber leider unterschätzt, nach der Bauzeit.“

Regionale Abstufungen

nach zähen Verhandlungen

Sarkozy verurteilt: 3 Jahre Haft

Frankreichs Ex-Präsident

AstraZeneca nur unter 65

Empfehlung bestätigt

J&J innerhalb 48h in Aussicht

in den USA

4 Kaninchen wie Müll entsorgt

Grausame Tat in Wien

Baby-Glück: Lena & Mark

Erste Aufnahmen mit Baby

Apotheken: Gratis-Selbsttests

ab sofort für daheim

Kommen regionale Lockerungen?

Vorarlberg als mögliches Testgebiet