Eisbär frisst Pfau

(26.05.2014) Trauriges Schauspiel im Wiener Tiergarten Schönbrunn: Ein weißer Pfau spaziert in das kürzlich eröffnete Eisbärengehege und wird vor den Augen der Zoobesucher von Bärendame Lynn kurzerhand verspeist. Die Tageszeitung "heute" hat Fotos von dem Vorfall veröffentlicht. Simone Haderthauer vom Tiergarten Schönbrunn:

„Für einen Eisbären ist es überhaupt kein ungewöhnliches Verhalten. Das sind Raubtiere, für sie ist das wirklich absolut natürlich. Zum Glück kommt das bei uns nicht häufig vor, weil die Pfaue schon bei uns aufgewachsen sind und die Gefahren sehr gut kennen, das haben sie gelernt. Dieser Pfau hat diese aber leider unterschätzt, nach der Bauzeit.“

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin

Nackter Lenker auf Crash-Tour

Im Adamskostüm geflüchtet