Eisenstangen-Attacke in Tirol

Arbeiter mit Umbringen bedroht

(16.04.2021) Wilde Szenen in einem Waldstück bei Innsbruck! Zwei Forstarbeiter werden während Baumfällungen plötzlich von einem Passanten beschimpft. Der Mann fordert sie lautstark auf, die Arbeiten sofort zu beenden. Dann bewirft er sie plötzlich mit leeren Dosen und Flaschen. Schließlich bedroht er sie mit dem Umbringen, schnappt sich eine Eisenstange und schlägt damit in Richtung der Männer. Zum Glück können die Forstarbeiter ausweichen.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“In der Folge haben die Forstarbeiter dann die Polizei alarmiert. Die Beamten haben den 40-Jährigen festgenommen und in die Justizanstalt Innsbruck gebracht.“

Warum der Mann so ausgerastet ist, ist bisher unklar.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Surfer auf Abwegen?

Grazer in Hochwasser-Fluss!

Josef F. in Normalvollzug!

Chance auf die Freiheit?

Mädchen (13) vermisst!

Wo ist Ilvy aus Rosental?

Hund verendet im Auto

Schwarze Hundebox am Heck

1500 Schinken gestohlen

Prosciutto-Diebe gefasst

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!

FFF mit EU-weiter Demo

31.Mai auch in Österreich

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört