Eislaufen auf toten Fischen?

(28.11.2016) Schlittschuhlaufen auf toten Fischen? Mit dieser bizarren Attraktion hat sich ein japanischer Vergnügungspark einen Internet-Shitstorm eingehandelt.

Auf dem Eislaufplatz wurden 5.000 tote Fische eingefroren, damit die Besucher sich so fühlen, als ob sie über den Ozean gleiten würden ...

Die User im Web finden das gar nicht cool. Tote Tiere seien kein Spielzeug, schreiben Kritiker auf Facebook. Die Verantwortlichen versichern daraufhin, dass die Fische bereits tot und zum Essen nicht geeignet gewesen waren. Jetzt taut man das Eis auf, um die Fische zu entfernen. Es soll sogar eine Gedenkveranstaltung zu Ehren der Fische abgehalten werden.

Scroll runter für die Fotos!

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral