Ekel-Alarm in Ibiza!

Fäkalien am Strand

(21.07.2023) Magen-Darm-Infektionen durch verunreinigtes Wasser am Strand? Auf der Partyinsel Ibiza herrscht aktuell große Unklarheit. Die lokale Stadtverwaltung hat sich für die Schließung des Strandes Playa Pinet entschieden. Fiesta vorbei! Die Partyinsel hat mit erhöhten Fäkalienwerten zu kämpfen, welche die Sicherheitsgrenzen definitiv überschritten haben.

Risiko auf Erkrankungen

Die Bakterien E. coli können zu starken Magenkrämpfen, blutigem Durchfall und Erbrechen führen. E. faecalis führt zu Müdigkeit, Übelkeit und Schüttelfrost. Klingt nicht so verlockend, deswegen hat man diese Maßnahmen ergreifen müssen. Man muss sich jetzt mit dieser vorübergehenden Lösung abfinden, das Umweltministerium untersucht noch die genaue Ursache der Verunreinigung des Wassers. Um weitere Kontaminierung zu vermeiden, bleibt der Strand auf den Balearen bis zu einem Ergebnis der Tests geschlossen. Wöchentliche Testungen des Wassers sollen für mehr Aufklärung sorgen. Rote Flaggen stehen an den Stränden, um auch Besucher darüber zu informieren und vom Wasser fernzuhalten.

(JH)

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch