Elektro-Folter auf Schlachthof

Tierärzte schauen zu

(20.11.2019) Haben da Tierärzte wirklich tatenlos bei der Quälerei von Schweinen zugesehen? Der Verein gegen Tierfabriken erhebt schwere Vorwürfe. Es geht wieder um den steirischen Gammelfleisch-Betrieb. Vor wenigen Wochen ist ja bekannt geworden, dass dort Fleisch verarbeitet worden ist, das eigentlich für die Tierkörperverwertung bestimmt war. Jetzt ist neues erschreckendes Bildmaterial von diesem Betrieb aufgetaucht. Zu sehen sind Mitarbeiter, die die Schweine in unterschiedlichen Situationen mit Elektroschockern traktieren.

David Richter vom Verein gegen Tierfabriken:
"Besonders spannend ist, dass ein Tierarzt einfach daneben gestanden ist und zugesehen hat. Wir haben jetzt Anzeige erstattet. Sowohl gegen die Mitarbeiter dieses inzwischen geschlossenen Betriebs, als auch gegen die Tierärzte."

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand

Styles-Stalkerin muss in Knast

8000 Karten verschickt

Mehr E-Bikes als klassische Räder

Verkaufszahlen 2023

EU-Wahl: 22% für Öxit

Mehrheit aber pro EU