Elektro-Folter auf Schlachthof

Tierärzte schauen zu

(20.11.2019) Haben da Tierärzte wirklich tatenlos bei der Quälerei von Schweinen zugesehen? Der Verein gegen Tierfabriken erhebt schwere Vorwürfe. Es geht wieder um den steirischen Gammelfleisch-Betrieb. Vor wenigen Wochen ist ja bekannt geworden, dass dort Fleisch verarbeitet worden ist, das eigentlich für die Tierkörperverwertung bestimmt war. Jetzt ist neues erschreckendes Bildmaterial von diesem Betrieb aufgetaucht. Zu sehen sind Mitarbeiter, die die Schweine in unterschiedlichen Situationen mit Elektroschockern traktieren.

David Richter vom Verein gegen Tierfabriken:
"Besonders spannend ist, dass ein Tierarzt einfach daneben gestanden ist und zugesehen hat. Wir haben jetzt Anzeige erstattet. Sowohl gegen die Mitarbeiter dieses inzwischen geschlossenen Betriebs, als auch gegen die Tierärzte."

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion