Eltern und Bruder tot!

Sohn verdächtigt

(27.03.2024) In Baden-Württemberg soll ein 19-Jähriger gestern Abend seine Eltern und seine zwei Geschwister unter anderem mit einer Stichwaffe angegriffen haben! Drei Familienmitglieder sind tot. Das teilt das Polizeipräsidium Freiburg und die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen heute mit.

Schwester überlebt

Die Eltern im Alter von 58 und 61 Jahren sind noch am Tatort gestorben. Ein 34-jähriger Bruder des Tatverdächtigen ist im Krankenhaus seinen Verletzung erlegen. Eine Schwester des mutmaßlichen Angreifers hat ebenfalls schwere, aber nicht lebensbedrohliche Stichverletzungen erlitten. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Motiv unklar

Der 19-Jährige wurde am Tatort vorläufig festgenommen. Er sollte am Mittwoch wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags in drei Fällen sowie des versuchten Totschlags einem Haftrichter am Amtsgericht Waldshut-Tiengen vorgeführt werden. Die Hintergründe der Gewalttat waren zunächst unklar.

(EC/APA)

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter