Eltern verletzen Kleinkind

Spital erstattet Anzeige

(12.11.2022) Im Bezirk Tulln sollen Eltern einem Kleinkind schwere Verletzungen zugefügt haben. Spitalsmitarbeiter erstatteten Anzeige, nachdem das Kind in das Landesklinikum Tulln eingeliefert worden war. Die beiden Verdächtigen wurden festgenommen, bestätigte Polizeisprecher Johann Baumschlager am Samstag auf Anfrage einen Onlinebericht der "Kronen Zeitung". Das Landeskriminalamt Niederösterreich übernahm die Erhebungen.

Nähere Angaben zu dem Fall wurden mit Verweis auf laufende Ermittlungen nicht gemacht. Gesundheitszustand und Alter des Kindes blieben offen.

(APA/CD)

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört

Wo ist Silina (13)?

Wiener Mädchen vermisst!

Familien: Essen kaum leistbar

Schuldnerberater schlagen Alarm

Hitze: 48 Tote in Mexiko-Stadt

Verheerende Temperatur-Rekorde

Pferdesport: Reiterin stirbt

Tödlicher Sturz bei Turnier

Auto-Reparaturen immer teurer

AK-Preischeck in Werkstätten

Teenie-Raser: Autos futsch

3 Fahrzeuge abgenommen

Mehr als 2.000 Menschen verschüttet

in Papua-Neuguinea