Enns: 17-jähriger Feuerteufel

Unheimliche Brandserie geklärt

(28.01.2020) Große Erleichterung in Enns! Die mysteriöse Brandserie, die im Ort für große Verunsicherung gesorgt hat, ist geklärt. Die Polizei hat einen erst 17-jährigen Burschen ausgeforscht. Der mutmaßliche Feuerteufel soll mindestens vier Brände in Enns gelegt haben.

Der Teenager aus Amstetten ist auch voll geständig, sagt Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
„Es war aber nicht alleine unterwegs. Ein 23-Jähriger und dessen 20-jährigen Freundin sollen den Burschen mit dem Auto durch die Gegend geführt haben. Motive für die Brände sind laut des Verdächtigen Nervenkitzel und Spannung.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet