Entenfamilie auf Südosttangente

Lenker rettet Tiere

(21.04.2020) Eine Entenfamilie hat sich am Montag auf die stark befahrene Südosttangente (A23) in Wien-Liesing verirrt. Ein sehr gefährliches Ausflugziel für die Tiere: Ein Auto hat die Entenmutter touchiert. Der nachfolgende Lenker hat das Tier samt drei Küken von der Straße gerettet und anschließend auf einem Parkplatz einem Mitarbeiter des Wiener Tierschutzvereins übergeben.

Dieser hat die Entenfamilie dann ins Tierschutzheim nach Vösendorf gebracht. Die Jungtiere sind unverletzt geblieben, berichtete der Wiener Tierschutzverein am Dienstag. Das angefahrene Muttertier wurde behandelt.

(ap)

Entenbabys

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken

Baby mit Baby im Bauch!

Extrem selten

Chef darf Impfung verlangen!

Auch bei uns möglich

Rettung aus überhitztem Auto

Hund in kritischem Zustand