Erdbeben der Stärke 3,2

Aschach in Oberösterreich

(18.01.2022) Ein deutlich spürbares Erdbeben hat sich heute Abend rund neun Kilometer nordöstlich von Aschach (Bezirk Ried im Innkreis) in Oberösterreich um 18.35 Uhr ereignet. Wie der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) meldete, erreichten die Erdstöße eine Magnitude von 3,2.

Keine großen Schäden erwartet

Das Beben wurde von der Bevölkerung demnach deutlich, teilweise auch stark verspürt. Laut Erdbebendienst sind bei dieser Stärke im Epizentralbereich kleine Verputzrisse an schadensanfälligen Gebäuden in wenigen Fällen möglich.

Der Österreichische Erdbebendienst ersucht, das Wahrnehmungsformular auf der Homepage auszufüllen oder eine schriftliche Meldung an die Adresse Hohe Warte 38, 1190 Wien, zu schicken.

(fd/apa)

Gruselfund am Strand!

Gefrorener Hai entdeckt

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben