Erdbeben in New York!

Wohl keine Schäden

(05.04.2024)

In der Region rund um die US-Millionenmetropole New York hat es ein Erdbeben gegeben. Nach Angaben der zuständigen US-Behörde hatte das Beben am Freitagvormittag (Ortszeit) eine Stärke von 4,8 und ereignete sich in einer Tiefe von 4,7 Kilometern. Das Epizentrum lag demnach im US-Staat New Jersey, etwa 65 Kilometer von New York entfernt. In Manhattan war das Beben als leichtes Grummeln zu spüren.

Berichte über Schäden gab es zunächst nicht. New Yorks Bürgermeister Eric Adams wurde lokalen Medienberichten zufolge über die Geschehnisse informiert.

Zunächst hatte es geheißen, das Beben habe eine Stärke von 5,5 aufgewiesen. Weitere Details lagen zunächst nicht vor.

(FJ/APA)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung