Loch schluckt Autos vor Lokal

(09.11.2015) Filmreife Szenen haben sich in Mississippi in den USA ereignet: Auf einem Parkplatz vor einem Fast-Food-Lokal hat ein Loch in der Erde mindestens 12 Autos verschluckt.

Warum sich das 120 Meter lange und rund zehn Meter breite Loch aufgetan hat, ist noch unklar.
Jetzt sollen Ingenieure und Bauarbeiter den Vorfall untersuchen. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand. Ein Augenzeuge sagt:

"Wir haben uns dazu entschieden, sicherheitshalber das Lokal zu verlassen. Draußen haben wir das Erdloch entdeckt und die ganzen Autos gesehen. Auch unser Auto wurde vom Erdboden verschluckt. Dann haben wir gehört, dass noch jemand in einem der Autos ist - es wurde aber insgesamt niemand verletzt. Es war auf jeden Fall eine ziemlich verrückte Erfahrung."

Fotos und ein Video vom mysteriösen Erdloch siehst du jetzt hier:

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion