Ermittlungen gegen Kurz

Schließt Rücktritt aus

(12.05.2021) Gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz wird ermittelt! Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft beschuldigt Kurz und seinen Kabinettsschef Bernhard Bonelli vor dem Ibiza-Untersuchungsausschuss Falschaussagen getätigt zu haben. Konkret sollen die beiden ÖVP-Politiker den Untersuchungsausschuss falsch über die Bestellung eines Aufsichtsrates informiert haben.

Ein Ermittlungsverfahren ist bereits gestartet worden. Kurz und Bonelli werden als Beschuldigte geführt. Bundeskanzler Sebastian Kurz schließt in einer ersten Stellungnahme einen Rücktritt aus.

(CD)

Schwimmerin entdeckt Leiche

Toter im Südburgenland

Wieder Schüsse in den USA

Mehrere Tote

Elfjährige schwer verletzt

Unfall in Wien

Österreich gewinnt 3:1!

Gegen Polen

Stromausfälle in Osteuropa

Montenegro, Kroatien & mehr

Waldbrände in der Türkei

Tote und dutzende Verletzte

USA verbietet Kaspersky

Virenschutzsoftware aus RUS

Betrüger locken mit Fake-Jobs

AK warnt vor Gaunern