Ernst Strasser auf Skipiste gerammt!

(10.02.2014) Promi-Skiunfall in Salzburg! Ein Unbekannter hat am Wochenende den ehemaligen ÖVP-Innenminister Ernst Strasser auf einer Skipiste im Gebiet Roßbach-Gosau gerammt. Strasser hat dadurch schwere Verletzungen am linken Unterschenkel erlitten und ist in ein Spital gebracht worden. Der Unbekannte ist danach geflüchtet. Eine Fahndung ist bisher erfolglos geblieben und gestaltet sich als schwierig.

Anton Schentz von der Polizei:

“Wir haben eine Augenzeugin, die angegeben hat, dass ein Mann mit rotem Anorak und gelbem Helm den Skifahrer gerammt hat. Die Arbeit der Polizei ist aber sehr schwierig, weil wir nur eine Augenzeugin und nur eine Bekleidungsbeschreibung haben.“

Strasser muss sich ab 4. März erneut wegen Bestechlichkeit vor Gericht verantworten. Im ersten Prozess hat der Ex-Politiker vier Jahre Haft ausgefasst. Das Urteil ist aber wegen eines Formalfehlers aufgehoben worden. Der Fall muss deshalb neu verhandelt werden.

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert