Erpressung mit Nacktfotos

Immer mehr Teenies Opfer

(31.07.2023) Ganz egal wie verliebt du auch sein magst, bitte zieh dich nicht vor der Kamera aus! Immer mehr Teenager werden derzeit mit Nacktfotos erpresst. Im ersten Halbjahr soll es in Österreich um 40 Prozent mehr junge "Sextortion"-Opfer geben, als in den sechs Monaten davor.

Die Masche ist immer die gleiche: Betrüger geben sich im Netz als Jugendliche aus, flirten mit den Opfern und überreden sie zu Nacktfotos oder Videos. Kaum sind die Files verschickt, werden die jungen User zu Geldzahlungen aufgefordert, sonst würde man das Material online stellen oder an Freunde versenden.

Obwohl die jungen Userinnen und User diese Masche kennen und von Eltern und Lehrern mehrfach davor gewarnt werden, tappen so viele in die Falle. Warum? Psychotherapeutin Andrea Hammerer:

"Das ist ein Mix aus jugendlicher Naivität und Selbstdarstellungswahn. Die jungen Mädchen und Burschen fühlen sich halt sehr geehrt, wenn da jemand mit ihnen flirtet, ihnen Komplimente macht und dann werden sie schnell mal schwach."

(mc)

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!

FFF mit EU-weiter Demo

31.Mai auch in Österreich

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört

Wo ist Silina (13)?

Wiener Mädchen vermisst!

Familien: Essen kaum leistbar

Schuldnerberater schlagen Alarm

Hitze: 48 Tote in Mexiko-Stadt

Verheerende Temperatur-Rekorde

Pferdesport: Reiterin stirbt

Tödlicher Sturz bei Turnier

Auto-Reparaturen immer teurer

AK-Preischeck in Werkstätten