Erster Coronafall in Vanuatu

Infizierter in Quarantäne

(11.11.2020) Die zu Melanesien gehörende Inselgruppe Vanuatu war bisher eines der wenigen Länder, in denen noch kein einziger Coronafall verzeichnet wurde. Der Inselstaat liegt östlich von Australien und nördlich von Neuseeland, besteht aus mehr als 80 Inseln und hat etwa 300.000 Einwohner.

Premierminister Bob Loughman informierte in einer Rede über die erste Infektion. Bei dem Infizierten handelt es sich um einen Reisenden, der aus den USA über Sydney und Auckland nach Vanuatu gereist war. Bei seiner Ankunft am 4. November sei er zwar asymptomatisch gewesen, ein Test am Dienstag sei jetzt jedoch positiv ausgefallen, heißt es laut Gesundheitsministerium. Der Mann befinde sich jetzt in einer Quarantäneeinrichtung.

(APA/vb)

Zahlungsnot: 1,7 Mio Menschen

Angespannte Lage

Frauen-Fußball-EM: Auf geht's!

Daumen drücken für unser Team

Nach Unfall: 7-jährige tot

Unfall am Wochenende

Umwelt-Aktivisten vor Gericht

Nach Formel-1-Protest

60-Jährige mit Stichwunde

von "Ex" attackiert

Beim Rasenmähen gestorben!

In Erdloch gefallen

22-jähriger von Blitz getötet

In Kärnten

Matterhorn: 2 Tote!

Nächstes Berg-Todesdrama