Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

(19.10.2020) Wer hinterm Mond lebt, hat vielleicht bald einen ausgezeichneten Handy-Empfang: Der Telekommunikationsausrüster Nokia will dort das erste Mobilfunknetz auf dem Mond einrichten, und dies im Auftrag der US-Weltraumbehörde Nasa, wie der finnische Konzern mitteilte.

Ende 2022 soll es soweit sein: Nach einigen Angaben wird Nokia dann ein weltraumtaugliches Netz bauen und auf der Mondoberfläche einrichten. Dieses soll dann Kommunikationskapazitäten für Datenübertragungsanwendungen wie Steuerungs- und Kontrollfunktionen, die Fernsteuerung von Mondrovern, Echtzeit-Navigation und Streaming von Videos in hoher Auflösung bereitstellen.

Das Netzwerk ist Teil des Artemis-Programms der Nasa, dessen Ziel es ist, bis Ende des Jahrzehnts eine dauerhafte Station auf dem Mond als Vorbereitung für eine Marsmission einzurichten.

(jf)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung