"Es war Horror"

Ochsenknecht's Baby im Spital

(26.05.2023) Am 10. Mai wurde das zweite Kind von Cheyenne Ochsenknecht geboren. Ihr Sohn Matteo musste, wegen Komplikationen, frühzeitig durch einen Kaiserschnitt geholt werden. Fast zwei Wochen lang mussten die beiden jetzt in der Kinderklinik behandelt werden, da der Neugeborene nicht getrunken und somit nicht sein Geburtsgewicht erreicht hat. Nach weiteren Untersuchungen haben die Ärzte nun endlich den Grund herausgefunden: eine Pilzinfektion im Mund.

Matteo geht es mittlerweile wieder besser und er wurde aus dem Spital entlassen.

Genauere Einblicke und die ganze Geschichte erzählt Cheyenne auf ihrem Instagram Account:

(TD)

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter

Kiffen in Deutschland?

Ab 1.April erlaubt

Streit um Polizisten Freispruch

Keine Konsequenzen?

Containerklassen für Wien

Platzmangel an Schulen

Krötensammler gesucht!

Naturschutzbund ruft auf

Auto wieder beliebter

Trotz Öffis und Umweltschutz