ESC: Preise in Wien explodieren?!

Stephansdom2 611

(18.08.2014) Angst vor der Song-Contest-Teuerung! Die Austragung des Mega-Events im nächsten Jahr bereitet den Wienerinnen und Wienern Sorgen. Viele fürchten sich vor einer regelrechten Preisexplosion in der Bundeshauptstadt. Denn die Erfahrung mit Großereignissen zeigt: Hotellerie und Gastronomie drehen bei solchen Gelegenheiten fast immer an der Preisschraube. Gerade die Hotels gehen allerdings nach den Events mit den Preisen auch schnell wieder runter. Und auch in den Lokalen werde die Wienerinnen und Wiener nach dem Song Contest nicht der Schlag treffen.

Freizeit- und Tourismusforscher Peter Zellmann:
“Während des Song Contests wird natürlich der eine oder andere Wirt einen Euro mehr fürs Bier oder Schnitzel verlangen. Aber große, dauerhafte Sprünge sind nicht zu erwarten. Denn die Lokale sind ja unter Beobachtung der Stammgäste. Die würden sauer werden und im Extremfall auch das Lokal meiden. Und das will kein Wirt riskieren.“

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner