EU-Videokonferenz gehackt

wegen Foto auf Twitter

(21.11.2020) Hacker-Angriff auf eine vertrauliche Videokonferenz der EU-Verteidigungsminister! Ein niederländischer Journalist hat sich selbst zum Gespräch hinzugefügt und so eine Sicherheitslücke aufgezeigt.

Möglich war das durch ein unachtsames Posting der niederländischen Verteidigungsministerin. Sie hatte ein Foto aus dem Home Office getwittert, auf dem fünf der sechs Ziffern des geheimen Zugangscodes für die Sitzung zu sehen waren.

Nachdem der Journalist eingestiegen war und damit für verdatterte Gesichter gesorgt hatte, habe er sich für die Störung entschuldigt und die Konferenz wieder verlassen. Das Foto mit dem Zugangscode wurde mittlerweile aus dem Tweet entfernt.

(CJ)

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg