Ex fast erwürgt - Mann vor Gericht!

(08.01.2014) Weil er versucht haben soll, seine Ex-Freundin zu erwürgen, muss sich heute ein 20-Jähriger am Landesgericht Wels verantworten. Die junge Frau liegt seither im Wachkoma.

Ein Beziehungsstreit dürfte Auslöser für die folgenschwere Tat gewesen sein. Der 20-jährige Mann soll ausgerastet sein, weil seine Freundin Schluss machen wollte. Die Situation eskaliert derart, dass er die 19-Jährige gewürgt haben soll, bis sie bewusstlos am Boden liegen bleibt. Im Krankenhaus wird die junge Frau in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Bis jetzt liegt sie im Wachkoma. Und heute werden die Geschworenen über die Konsequenzen für ihren Ex entscheiden. Dem 20-Jährigen drohen fünf bis 20 Jahre Haft.

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion