Ex mit Nacktfotos erpresst

Mehr als 100.000 € verlangt

(28.10.2019) Weil er seine Ex mit Nacktfotos und Gewaltdrohungen erpresst haben soll, muss sich ein 26-Jähriger heute am Landesgericht Salzburg verantworten. Nachdem sich die Frau von ihm getrennt hatte, soll der Afghane immer wieder Nackt-Bilder des Opfers an deren Familie geschickt haben. Er soll der Familie auch mit Gewalt gedroht und wilde Forderungen gestellt haben. Zunächst soll er Sex, dann 50.000 Euro, am Schluss sogar 120.000 Euro verlangt haben. Der Angeklagte soll auch andere Opfer bedroht und erpresst haben, er ist zudem vorbestraft.

Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"Auf Grund seiner Vorgeschichte darf er wohl mit keinem milden Urteil rechnen. Seine Vorstrafen spielen da natürlich eine Rolle."

Dem Angeklagten drohen bis zu 10 Jahre Haft.

Trend: #NoWaterChallenge

Gefährlich!

Insta verstärkt Liebeskummer

Social Media bei Trennung mies

Schädel absichtlich brechen?

"Skull Breaker Challenge“

Amsterdam: Prostitutionshotel

Bau geplant

Diese Berufe treiben es wild

Journalisten untervögelt?

Bernhardiner eingeschläfert?

Nach Biss ins Gesicht

Handy mit Nacktfoto-Detektor

Kein Sexting mehr

It's a girl!

Eisbär-Baby ist ein Weibchen