Explosion im Burgenland

55-Jährige Frau stirbt

(22.03.2023) In Zillingtal (Bezirk Eisenstadt Umgebung) ist am Dienstagnachmittag eine Frau nach einer Explosion in einem Container gestorben. Die Feuerwehrleute haben die 55-Jährige bei den Löscharbeiten leblos aufgefunden, erklärte ein Sprecher des Bezirksfeuerwehrkommandos Eisenstadt Umgebung gegenüber der APA. Die Ursache ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

Die Feuerwehr wurde um 15 Uhr alarmiert, da hatte der Brand vom Container bereits auf Dach des danebenstehenden Wohnhauses übergegriffen. Ein Übergreifen auf das Nachbarhaus konnte laut einem Bericht des ORF Burgenland noch verhindert werden.

Zunächst gab es im Container aus noch unbekannter Ursache eine Explosion. Eventuell hatten sich Dämpfe entzündet, meinte der Sprecher des Bezirksfeuerwehrkommandos. Im Einsatz waren insgesamt 40 Feuerwehrleute von fünf Wehren der Region sowie Notarzt, Rettung und Polizei. Am frühen Abend war der Einsatz für sie beendet.

(apa/makl)

Macron will aufrüsten?

EU braucht Schutz

Kommt Harvey Weinstein frei?

Gericht hebt Urteil auf

Mädchenbande in Wien

Überfall in Wohnung!

Unglaublicher 6-fach-Jackpot!

7 Millionen Euro warten!

Toter Bub in Tirol

Mordanklage gegen Vater

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion