Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

(30.05.2024) Neu-Delhi, Indien. Aktuell ist es hier heißer denn je. Mit 52,3 Grad brechen die aktuellen Temperaturwerte den alten Höchstwert von 51 Grad. Gemessen wurden die Temperaturausreißer am Mittwochnachmittag. Die Hitzewelle beschäftigt nicht nur die Umwelt, sondern auch die indische Bevölkerung. Die Wetterbehörde spricht jetzt eine Hitzewarnung aus. Es bestehe "sehr hohe Gefahr von hitzebedingten Gesundheitsbeschwerden und Hitzschlägen" für "Menschen in allen Altersstufen".

Hitzewelle

Hitzewellen sind in Indien keine Besonderheit. Allerdings fällt Wetterbehörden auf, dass diese aufgrund des Klimawandels häufiger auftreten. Zudem auch häufiger als in der Vergangenheit. Die Hitzewelle in Delhi nahm ihren Anfang offenbar im benachbarten Bundesstaat Rajasthan. Nicht nur Indien ist von den Höchstwerten betroffen. Auch das Nachbarland Pakistan leidet unter einer Hitzewelle. Dort wurden in einer Region am Sonntag 53 Grad gemessen.

Wassermangel

Aufgrund der starken Hitze wird von Behörden befürchtet, dass in der 30-Millionen-Einwohner-Stadt bald Wassermangel auftreten könnte. Es wird ausgerufen, besonders sparsam mit Wasser umzugehen. Die Wasserministerin der Region Delhi, Atishi Marlena, spricht in der Zeitung Times of India von "gemeinschaftlicher Verantwortung". Einstweilen soll in Delhi statt zweimal täglich nur mehr einmal täglich Wasser geliefert werden.

(APA/LV)

Krokodil verbreitet Schrecken

Das Ende im Kochtopf!

Anstieg bei Fensterstürzen!

Alarmierende Zahlen

Handy-Sicherstellung-Neu

Koalition mit Beschluss

NATO mit Operationsplan

Ukraine weiter unterstützen

Nasenspray gegen Einsamkeit

Oxytocin das Kuschelhormon

Hochwasser: Müll-Plünderer!

Aufregung im Burgenland

Warum musste Valeriia sterben?

Ex und Stalker im Visier

Nochmal Gold für V.Alexandri

Doppel-Europameisterin!