FaceApp: Rassistisch?

(28.04.2017) Rassismus-Vorwürfe gegen das beliebte Selfie-Verschönerungs-Tool "FaceApp"! Der Grund: Der Filter "Hot" verpasst dem User einen wesentlich helleren Hautton. Afroamerikanische Nutzer sind empört. Der Grund: Ihr Gesicht wird weiß gefärbt! Zahlreiche User posten Fotos von dem Filter auf Twitter und lassen ihrem Unmut freien Lauf: "Mega-rassistisch und einfach nur schlecht", posten sie unter die Pics.

Auch Experten sind schockiert. Leider passiert das Ganze aber öfters. Selbst bei großen Unternehmen werden solche Fehler nicht oder zu spät entdeckt.

Claudia Schäfer vom Verein “ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit“:
"Es gibt leider noch eine ganz starke Verbreitung rassistischer Sichtweisen in der Bevölkerung. Wenn die nicht ausführlich reflektiert werden und es keine Qualitätssicherungsschleifen bei der Produktentwicklung gibt, dann kommen diese Dinge offenbar vor, bis sie schlussendlich auch in dem verkauften Produkt vorhanden sind."

Drohnen vs. Möwen

Rom kämpft gegen Aggro-Vögel

Riesenzecken machen sich breit

Bereits in Norditalien

Elektriker: 115% Preisdifferenz

AK checkt Stundensätze

18-Jähriger stürzt in Tod

OÖ: Horror-Arbeitsunfall

Teenies mixen Sprit: Vollbrand

Haus völlig abgebrannt

NÖ: 13 E-Autos angezündet

Polizei bittet um Hinweise

Ronaldo: neuer Rekord

Fußballlegende schaffts wieder

Jolie statt Jolie-Pitt

Tochter ändert Nachnamen