FaceApp: Rassistisch?

(28.04.2017) Rassismus-Vorwürfe gegen das beliebte Selfie-Verschönerungs-Tool "FaceApp"! Der Grund: Der Filter "Hot" verpasst dem User einen wesentlich helleren Hautton. Afroamerikanische Nutzer sind empört. Der Grund: Ihr Gesicht wird weiß gefärbt! Zahlreiche User posten Fotos von dem Filter auf Twitter und lassen ihrem Unmut freien Lauf: "Mega-rassistisch und einfach nur schlecht", posten sie unter die Pics.

Auch Experten sind schockiert. Leider passiert das Ganze aber öfters. Selbst bei großen Unternehmen werden solche Fehler nicht oder zu spät entdeckt.

Claudia Schäfer vom Verein “ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit“:
"Es gibt leider noch eine ganz starke Verbreitung rassistischer Sichtweisen in der Bevölkerung. Wenn die nicht ausführlich reflektiert werden und es keine Qualitätssicherungsschleifen bei der Produktentwicklung gibt, dann kommen diese Dinge offenbar vor, bis sie schlussendlich auch in dem verkauften Produkt vorhanden sind."

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze

Sechste Urlaubswoche für Alle!

Im heimischen Konzern 'Würth'

Verbote für ORF-Stars!

Keine Auftritte für Parteien

OSZE-Treffen in Wien

'Müssen' wir Russen einladen?