Facebook ändert den Namen?

vielleicht bereits im Oktober

(20.10.2021) Hast du Facebook? Was ist das? So könnte künftig ein Gespräch ablaufen. Nicht weil man den Riesenkonzern nicht mehr kennt, sondern weil er vielleicht bald seinen Namen ändert. Die Gerüchteküche spekuliert heiß über die eventuelle neue Namensgebung.

Das Mediennetzwerk „The Verge“ schreibt, dass der neue Name von Facebook vermutlich am 28. Oktober auf der jährlichen Connect-Konferenz präsentiert wird. Chef Mark Zuckerberg wolle angeblich einen Imagewandel schaffen. Die Plattform solle mehr sein als bloß ein soziales Netzwerk. Er möchte, dass man von einem „Metaverse“ sprechen kann. Darunter versteht Facebook eine Welt, in der physikalische Realität mit erweiterter und virtueller Realität in einer Cyberwelt verschmelzen. Bei diesem Vorhaben sollen rund 10.000 hoch qualifizierte Arbeitsplätze in ganz Europa geschaffen werden.

Bis jetzt handelt sich das meiste nur um Vermutungen, denn kommentieren will Facebook diese Spekulationen nicht. Dennoch hätte die Umbenennung Vorteile für den Konzern. Der künftige Name könnte beispielsweise von Kritik weniger belastet sein. Die hat sich nämlich in den letzten Jahren rund um die Plattform stark angehäuft. Stellt sich nur die Frage, ob die Nutzer dem neuen Namen ein "gefällt mir" dalassen!

(NB)

Omikron: Infizierter im Zug

Positiver fährt von DE nach Tirol

Impfpflicht: Experten-Gipfel

FPÖ fordert VfGH Eilverfahren

Kinderporno: Pfarrer beurlaubt

Staatsanwaltschaft ermittelt

Adeliger oder Betrüger?

Festnahme: Geschädigte gesucht

Kündigen 150 Lehrer?

VBG: Protest gegen Impfpflicht

Testpflicht in Kindergärten?

"Schleckertests für alle"

Hühner-Nugget-Test: Traurig

Nur 2 von 12 aus Österreich

Impfung bewahrt vor Spital

Ages-Daten: zu 95% geschützt