Facebook rettet Augenlicht

(10.04.2014) Facebook hat der dreijährigen Riley in Amerika das Augenlicht gerettet. Ihre Mutter postet ein Foto von ihr. Stacy, eine Freundin der Familie, sieht das Bild und entdeckt dabei mehr als nur Rileys Lächeln. Sie sieht ein weißes Leuchten in ihrem linken Auge. Dabei handelt es sich um ein Symptom einer schweren Augenkrankheit.

Stacy sagt: "Ich habe ihr sofort eine Nachricht geschickt und gesagt: Hey, es kann nichts sein, oder aber es könnte etwas mit Rileys Auge wirklich nicht stimmen."

Nach drei Doktorbesuchen wurde bei dem Mädchen tatsächlich eine schwere Augenerkrankung festgestellt, die mittlerweile aber geheilt ist.

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze