Fact-Check: Gibt es bunte Küken?

(14.03.2016) Gibt es tatsächlich bunte Küken? Im Netz tauchen derzeit Artikel auf, wonach offenbar viele ihre Liebsten zu Ostern mit einem bunten Küken überraschen wollen. Die Baby-Hühner sind also nicht klassisch gelb, sondern eben blau, grün, pink oder lila. Viele KRONEHIT-User machen sich Sorgen und wollen wissen, was da dran ist. Unser KRONEHIT-Fact-Check zeigt: Es stimmt leider!

Der Trend kommt aus Asien. Dort wird Farbe in das angebrütete Ei gespritzt. Dadurch kommen die Küken bereits bunt zur Welt. Tierschützer sind entsetzt. Indra Kley vom Verein “Vier Pfoten“:
“Es ist einfach nur pervers und völlig unnötig. Das ist kein Geschenk, das ist eigentlich ein Verbrechen. Bitte nicht bei diesem Trend mitmachen, man soll ohnehin keine Tiere schenken und schon gar nicht eingefärbte Küken.“

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen

Hamas-Kommandant getötet

Bei israelischem Angriff

Letztes Opfer geborgen

In Bologna