Fact-Check: Hört Facebook mit?

(22.11.2017) Bilden wir uns das nur ein, oder hört uns Facebook tatsächlich ab? Im Netz melden sich jetzt immer mehr User, die vom Social Network angeblich Werbung für Produkte eingeblendet bekommen, nach denen sie online gar nie gesucht hätten. Die Nutzer berichten, dass sie lediglich mit einem Freund kurz darüber gesprochen hätten. Entweder am Telefon, oder auch persönlich - das Smartphone sei nur daneben gelegen.

Die Betroffenen sind sich sicher, dass Facebook sie belauscht hätte. Doch ist da was dran? Wir haben den KRONEHIT-Fact-Check gemacht. Und technisch ist das leider tatsächlich möglich, sagt Datenschützer Georg Markus Kainz:
“Die Spracherkennung ist inzwischen richtig gut geworden, wir können ja auch eine SMS diktieren. Und warum soll Facebook nicht in der Lage sein, diese Funktion zu nutzen? Sie können ja auch auf das Mikro zugreifen, wenn ich beispielsweise Sprachnachrichten verschicke.

EU: Eiszeit bei Red Bull

Razzia: illegale Absprachen?

ÖGK: Krankenstände am Steigen

Sechs Millionen im Jahr 2022

Russischer Nachschub zerstört

Zug auf Krim attackiert

Klimakleber blockieren Linz

Autofahrer setzt sich auf Mann

Donald Trump vor Anklage?

NY bereitet sich vor

Mädchen zu Tode vergewaltigt

Wien: Erschütternder Prozess

Int.-Tag gegen Rassismus

"Zara": weniger Anzeigen

TikTok Irrsinn

"French Scar"