Fact-Check: Hört Facebook mit?

(22.11.2017) Bilden wir uns das nur ein, oder hört uns Facebook tatsächlich ab? Im Netz melden sich jetzt immer mehr User, die vom Social Network angeblich Werbung für Produkte eingeblendet bekommen, nach denen sie online gar nie gesucht hätten. Die Nutzer berichten, dass sie lediglich mit einem Freund kurz darüber gesprochen hätten. Entweder am Telefon, oder auch persönlich - das Smartphone sei nur daneben gelegen.

Die Betroffenen sind sich sicher, dass Facebook sie belauscht hätte. Doch ist da was dran? Wir haben den KRONEHIT-Fact-Check gemacht. Und technisch ist das leider tatsächlich möglich, sagt Datenschützer Georg Markus Kainz:
“Die Spracherkennung ist inzwischen richtig gut geworden, wir können ja auch eine SMS diktieren. Und warum soll Facebook nicht in der Lage sein, diese Funktion zu nutzen? Sie können ja auch auf das Mikro zugreifen, wenn ich beispielsweise Sprachnachrichten verschicke.

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen