Fahndung nach Banküberfall in Wien

(29.08.2018) Fahndung nach einem Bankräuber in Frauenkleidung! Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger hat bereits Mitte Juni eine Bankfiliale in der Simmeringer Hauptstraße in Wien überfallen. Jetzt veröffentlicht die Polizei Fotos und bittet um deine Mithilfe. Der mutmaßliche Täter hat Frauenkleidung und eine Sonnenbrille getragen. Er hat die Mitarbeiter mit einer goldenen Pistole bedroht und ist dann mit mehreren tausend Euro Beute geflüchtet.

Fahndung nach Banküberfall in Wien 1

Harald Sörös von der Wiener Polizei:
"Der Mann ist dann mit der Beute in den Innenhof einer Wohnhausanlage gelaufen. Dort hat ihn ein aufmerksamer Zeuge beobachtet, wie er noch Teile dieser Maskierung bei sich hatte und hat ein Foto gemacht. Mithilfe dieses Fotos fahnden wir jetzt nach dem Mann."

Personsbeschreibung: Männlich, ca. 180cm groß, schlanke Statur, vermutlich nicht österreichischer Herkunft. Bekleidet mit einem violetten Kopftuch, darüber einem schwarzen quadratischen Tuch sowie einem schwarzem Schal und einem olivgrünen Rock. Tatwaffe war eine goldfarbene Schreckschusspistole.

Fahndung nach Banküberfall in Wien 2

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien werden zwei Fotos des Tatverdächtigen veröffentlicht. Hinweise werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01/31310/33800 erbeten. Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, ist eine Geldbelohnung in Höhe von 2000 Euro ausgelobt.

Cobra-Affäre: Beamte versetzt

Nehammer Personenschützer

Kreiskys Cabrio versteigert

85.100€ für Ex-Kanzler-Auto

Schüssen in Einkaufszentrum

Mehrere Opfer in Kopenhagen

Kind stürzt aus 29. Stock

USA: Tragischer Fenstersturz

Dolomiten: Eisplatte löst sich

Sechs Tote, zahlreiche Vermisste

Toter in Tiroler-Bachbett

Passanten finden 46-Jährigen

Hüpfburg-Unfall

Fünf Kinder schwer verletzt

Mordalarm in Vorarlberg

Tatverdächtiger festgenommen