Fahndungspanne bei der Wiener Polizei

(30.05.2017) Fahndungspanne heute bei der Wiener Polizei! Nach einem Vergewaltigungsversuch in einem Skaterpark im Bezirk Liesing hat die Landespolizeidirektion Wien heute angebliche Fotos des mutmaßlichen Täters an die Medien verschickt.

Wie sich herausstellte, handelt es sich bei dem Burschen auf den Fotos aber NICHT um den mutmaßlichen Täter, sondern um den amerikanischen Youtuber Sam Albert.

Die Fahndungsfotos wurden von der Polizei nun offiziell zurückgezogen!

Polizeisprecher Thomas Keiblinger: "Das Mädchen hat den auf den Fotos abgebildeten Mann zuvor zu 100 Prozent als den Täter identifiziert. Es kann sein, dass der Täter diesem Jungen auf den Fotos wirklich sehr ähnlich sieht. Es kann aber auch sein, dass das Mädchen alles nur erfunden hat. Das wird sich bei ihrer nächsten Aussage zeigen."

Die 16-Jährige soll nun nochmals befragt werden und die Sache erklären.

Feiernder Iraner erschossen

Nach WM-Niederlage gegen USA

Er geht mit der Zeit

Prinz William auf TikTok

Mit Post verschickt

200 kg Gorilla auf reisen

Endlich ist es vorbei!

Kims Scheidung ist finalisiert

Billie Eilish's erstes Mal

Sie redet offen über ihn

HIV: Diskriminierung im Job

Heute ist Welt-Aids-Tag

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84