Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

(28.05.2022) Ein Zugpassagier hat am Freitag in Oberösterreich zwei Polizisten und einen Schaffner verletzt. Der 20-Jährige verweigerte laut Polizei auf der Fahrt von Kirchdorf an der Krems nach Linz die Maskenpflicht und hatte keine Fahrkarte. Er musste den Zug verlassen, stieg aber in den nächsten ein. Dort weigerte er sich, auszusteigen, bedrohte den Schaffner und versetzte ihm und den Beamten bei der Festnahme in Neuhofen Stöße und Tritte. Der Afghane wurde in die JA Linz gebracht.

(APA/jf)

Mit Bein unter Rasenmäher

Vierjährige schwer verletzt

USA: 2 Mädchen tot!

Gefährliche TikTok Challenge

80-Jährige überfallen

Fall nach Jahren geklärt

10.500€ Wasser-Rechnung

Wasserhahn läuft zwei Monate

Italien: Heißestes Jahr!

Niederschläge halbiert

Rekord bei EuroMillionen

230 Millionen Euro im Topf

Johnson will nicht zurücktreten

Premier stark angeschlagen

Wien: Wieder Maskenpflicht?

Bald im Supermarkt & Co.