Teenie als Fake-Arzt aufgeflogen

(18.02.2016) Das Netz diskutiert über einen Fake-Teenie-Arzt aus den USA. Der 18-jährige Malachi Love-Robinson hat nämlich im Bundesstaat Florida eine eigene Praxis eröffnet, dabei ist er eigentlich gar kein Arzt.

Und das ist wirklich überzeugend: Es gibt eine eigene Website, Diplome hängen an der Wand und der 18-Jährige zeigt sich kompetent im weißen Arzt-Mantel.

Ein verdeckter Ermittler hat den Burschen jetzt auffliegen lassen. Der 18-Jährige ist festgenommen worden.

Besonders dreist: Es ist schon das zweite Mal, dass der Teenie als Möchtegern-Arzt erwischt wird. Mit 17 hat er schon einmal ‚praktiziert‘, damals ist eine Unterlassensanordnung ausgesprochen worden.

Für Malachi unverständilich, wie er damals in einem Interview sagt:
“Ich habe mit sehr vielen Ärzten gesprochen und die fanden mich alle großartig. Nicht nur, weil ich eine tolle Persönlichkeit habe, ich bin ein Wunder, das vom Himmel geschickt worden ist. Meine Leidenschaft ist es, Menschen zu helfen.“

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei

Ausreisekontrollen in NÖ

Melk und Scheibbs betroffen!

"Die Ibiza Affäre"

Fall von Strache - verflmt

Trump Netzwerk gehackt

von Anonymous

Achtung vor falschen Taxis!

Lenker ohne Berechtigung