"Fake" Tom Cruise auf TikTok

Begeisterung im Netz

(02.03.2021) Für Mega-Wirbel sorgt jetzt Tom Cruise im Netz – ein „falscher“ Tom Cruise! Auf der Plattform TikTok siehst du den Hollywood-Star zaubern und golfen. Doch: Die Videos sind nicht echt, sondern mittels sogenannter Deepfake-Technologie erzeugt. Deepfakes, bei denen zumeist Gesichter mittels künstlicher Intelligenz ausgetauscht werden, sind nichts Neues. War die Fälschung damals allerdings noch relativ leicht als solche zu erkennen, so zeigt das Beispiel Tom Cruise, wie fortgeschritten die Technologie inzwischen ist. In den bisher drei über den Account „deeptomcruise“ auf TikTok veröffentlichten Clips musst du schon genau hinsehen bzw. hinhören, um zu erkennen, dass der „Mission Impossible“-Star gar nicht echt ist.

In seinen Nutzungsbedingungen verbietet TikTok jedoch, „vorzugeben, eine andere natürliche oder juristische Person zu sein oder falsche Angaben über sich selbst oder Ihre Beziehung zu einer anderen natürlichen oder juristischen Person zu machen oder dies auf andere Weise falsch darzustellen.“ Die Videos des falschen Tom Cruise sind immer noch auf TikTok zu sehen. Zusammen wurden sie bislang rund zehn Millionen Mal abgerufen.

(MT)

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus