Fake-Trick 2: Mehr Verben

Die ausformulierten Fake-Bewertungen sind ebenso ein Hinweis. „Das Personal ist nett“ versus „Nettes Personal“, „Das Essen schmeckt ausgezeichnet“ versus „Gutes Essen!“. Echte Bewertungen verwenden weniger Verben, sie konzentrieren sich auf die Hauptwörter und Adjektive.

Und zuletzt lohnt sich ein Blick auf das große Ganze!

Youtuberin quält Katze

vor laufender Kamera

Polizeigewalt bei Klima-Demo

Aktivist vor Gericht

Wieder Hitze: Heißester Sommer?

"Es deutet viel darauf hin"

Mega-Schnäppchen auf Amazon

12.000-Euro-Produkt für knapp 100

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg