Fake-Trick 2: Mehr Verben

(01.07.2016) Die ausformulierten Fake-Bewertungen sind ebenso ein Hinweis. „Das Personal ist nett“ versus „Nettes Personal“, „Das Essen schmeckt ausgezeichnet“ versus „Gutes Essen!“. Echte Bewertungen verwenden weniger Verben, sie konzentrieren sich auf die Hauptwörter und Adjektive.

Und zuletzt lohnt sich ein Blick auf das große Ganze!

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause