Fake-Trick 7: Keine Fehler

(01.07.2016) Fake-Bewerter werden meistens von speziellen Autoren-Firmen beauftragt. Und wie ein Insider berichtet: „Wenn ich Fehler in den Text einbaue, sinkt die Wahrscheinlichkeit, weitere Aufträge zu bekommen!“ Das heißt: Fake-Bewertungen sind oft fehlerfrei (Rechtschreib-, Grammatik-, Tippfehler) geschrieben. Allerdings Vorsicht, Garantie ist das keine: Es soll auch schon Fake-Bewertungen mit absichtlich platzierten Fehlern geben!

Klick weiter: Darauf solltest du bei den Bewertungs-Fotos achten!

Ratten werben für Mundschutz

Instagram-Hit!

Braut stirbt bei Hochzeit

Tödliche Nachspeise

Kalb auf Weide geschlachtet

Blutbad in Tirol

Amok-Drohung = Schulverweis

Konsequenzen für 17-Jährigen

Comeback der Discos?

Heute fälllt Entscheidung

Verbotene Jagd auf Haie

Schockierende Bilder

Gasexplosion knapp verhindert

in Wien Ottakring

Beulenpest: Bub (15) tot

Kommt die Pest zurück?