Fake-Trick 7: Keine Fehler

(01.07.2016) Fake-Bewerter werden meistens von speziellen Autoren-Firmen beauftragt. Und wie ein Insider berichtet: „Wenn ich Fehler in den Text einbaue, sinkt die Wahrscheinlichkeit, weitere Aufträge zu bekommen!“ Das heißt: Fake-Bewertungen sind oft fehlerfrei (Rechtschreib-, Grammatik-, Tippfehler) geschrieben. Allerdings Vorsicht, Garantie ist das keine: Es soll auch schon Fake-Bewertungen mit absichtlich platzierten Fehlern geben!

Klick weiter: Darauf solltest du bei den Bewertungs-Fotos achten!

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt