Fakeanruf bei Ludwig

Zusammenschnitt veröffentlicht

(09.08.2022) Ein Mitschnitt des Fakeanrufs bei Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) ist am Dienstag im Internet aufgetaucht. Wie die "Kronenzeitung" online berichtete, wurden Teile des vorgeblichen Telefonates mit dem Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko auf dem russischen Videoportal Rutube veröffentlicht. Bei dem Video, das auch mit deutschen Untertiteln online zu finden ist, handle es sich um einen "ganz klaren Zusammenschnitt", sagte ein Sprecher von Bürgermeister Ludwig der APA.

Das Gespräche habe länger gedauert als das rund zehnminütige veröffentlichte Video. Darüber, ob die Aufzeichnung sonst manipuliert worden sei, lässt sich laut dem Büro Ludwig derzeit keine Aussage treffen. Das Material werde näher untersucht, dies sei "Aufgabe der Behörden" und diese seien "mit allen Infos versorgt" worden, hieß es.

Hier gehts zum Video!

Zu den Fakeanrufen bei mehreren europäischen Bürgermeistern hatte sich das russische Comedy-Duo Wowan und Lexus bekannt, hinter dem die Komiker Wladimir Krasnow und Alexei Stoljarow stehen. Wie schon zuvor bekannt geworden war, fand das Gespräch mit Ludwig in englischer Sprache statt, obwohl der echte Klitschko gut Deutsch spricht.

(apa/makl)

Abholzung im Amazonasgebiet

Zerstörung steigt auf Rekordwert

Update: Toter Bub in Tirol

Polizei startet Zeugenaufruf

Tiroler von Lawine getötet

Lawinenunglück in Pakistan

Schulen: Coronazahlen steigen

Enorm viele Personalausfällen

Schwere Explosion in Spanien

Fünfjähriger kommt ums Leben

Grünes Label für Atomkraft

Österreich reichte Klage bei EuGH ein

Älterste Hund der Welt ist tot!

"Pebbles" stirbt mit 22 Jahren

Neue Münzen aus altem Kupferdach

200.000 Stück aus Parlamentsdach